Nach dem Freiflug ist Bezugsstunde angesagt

 
 

Neues vom Frankenland-Derby, Stand 18.8.2017

nach eingehender Beratung, Wetterlage und unter Berücksichtigung der "Spätheimkehrer",
sehen wir davon ab, einen weiteren Trainingsflug zu veröffentlichen und starten im Laufe
der kommenden Woche den ersten Preisflug! Wir sind im engen Kontakt mit dem Flugleiter. Die Tauben wurden bisher 11x eingekorbt und trainiert! Näheres wieder kurzfristig!
Erinnerung: Es fehlen immer noch einige Abstammungen, also rafft Euch auf und reicht diese, bereits überfälligen, Abstammungen ein!

Erinnerung: Bitte gebt Freitag , Samstag oder Sonntag, Eure "Benennungen" ab. Per Telefon 09199 696801 oder per e-mail: info@taubensport-steger.de, Die benannten Tauben werden mit einem *(Sternchen) in der Liste gekennzeichnet.
Bedingungen: Jedes Team kann 3 Tauben benennen, Einsatz € 30.00.,
bei 12 angelieferten Tauben = 6 Tauben, Einsatz € 60,00 usw.
Die Taube mit den meisten Preisen, bei Preisgleichheit entscheiden die meisten As-Punkte, auf den 3 Preisflügen und Finalflug ist
Frankenland-Meister und bekommt die eingesetzte Gesamtprämie. Einsatz per Banküberweisung auf das Derbykonto DE11 7635 1040 002002 1341 oder bar Kennwort "Benennung".
Irene und Hermann Steger



Neues vom Frankenland-Derby, Stand: 10.8.2017
Anfang/Mitte nächster Woche wird das Wetter wieder besser und wir starten einen weiteren Trainingsflug!
Die Berechnung der Preisgelder und Auslobung für September 2017 wurden an die Teilnehmer des Frankenland-Derby`s 2017 versandt.
Euer Frankenland-Derby-Team Irene und Hermann Steger


Die Abstammungen 2017 können bis 30.Juni 2017 eingesehen werden, danach wird die Veröffentlichung auf Wunsch vieler Teilnehmer bis zum Endflug gesperrt.

  
   

 


 Versorgung der Derbytauben - unsere Erfahrungswerte der letzten 7 Jahre

Wir werden immer wieder gefragt, was wir gegen die Jungtier-Krankheit bei den Derbytauben tun!
Wir müssen dazu sagen, daß wir in den vergangenen sieben Jahren nie während der Derby-Saison einen Anflug von Jungtier-Krankheit hatten, mit den bekannten Symptomen, wie Erbrechen, massiver gün-schleimiger Kot, abmagern und sterben!

Wir hatten in den letzten sieben Jahren mit Trichomonaden, Hexamithen, Hefepilz-und Wurm-Erkrankung zu tun. Hierfür stehen mittlerweile hervorragende medizinische Produkte zur Verfügung.

Aufgrund unserer Beobachtungen, wir arbeiten an der Basis, und vielen Gesprächen mit Tierärzten, auch mit der Universitätsklinik Gießen, deren Forschungsarbeiten wir unterstützen, sind unsere Brieftauben (das gilt auch für Rassetauben- und Geflügel) durch Überzüchtungen, deshalb immunschwach, deshalb überfordert, wesentlich empfindlicher geworden.
Dazu kommt noch, daß unsere Tauben durch die derzeitige Überpopulation an Raubvögeln beim Freiflug, Trainingsflug oder Preisflug derart stark attackiert werden und sie Todesangst ausstehen. Das ist Stress "pur"

Um die Jungtiere stark zu machen, ihnen zu helfen, den Stress zu verarbeiten, setzen wir folgende Produkte ein:

1. Superstabilans 2000, Probiotika, enthält:
- Eiweiß (Proteine) hier entwickeln sich die Jungen prächtig
-gutartige Bacillus licheniformis und subtilis, stärkt und hilft dem Immunsystem
-Chelatverbindungen der wichtigsten Spurenelemente für den Stoffwechsel, die vom Körper gespeichert und bei Stress abgerufen werden können, hier empfiehlt sich eine mind. 10-Tages-Kur, damit sich die gutartigen Bacillus im Darm ansiedeln können. Immer wieder in Abständen wiederholen, mind. 5 Tage, auch nach Antiobiotika-Gaben, Impfungen und in Verbindung mit Anti-Stress-Pack, wie nachstehend beschrieben.
In der Reisezeit: 1.Tränke nach dem Flug, zusammen mit Anti-Stress-Pack geben, dann 1x wöchentlich!
In der Zucht: 2x wöchentlich

2. Anti-Stress-Pack (Konzentrat)
- reich an hohen Magnesium-Sulfat, Vitamin C und Tryptophan (nimmt deutlich den Stress aus dem Körper!)
Nach dem Absetzen der Jungen ca. 10 Tage mit Superstabilans 2000 geben.

3. Diese beiden Produkte werden immer bei voraussichtlichen Stress-Situationen in eine Tränke gegeben!
- 2 Tage vor dem ersten Einkorben
- nach jedem Freiflug - 1.Tränke
- nach jedem Trainigs-, Vorflug oder Preisflug - 1. Tränke

Ihr könnt zusehen, wie sich die Tauben in kürzester Zeit regenerieren, sie werden ruhig und der Kot normalisiert sich.

4. Phytobronchial - für die oberen Luftwege - Konzentrat
- 1 bis 2 Tropfen pro Liter ins Trinkwasser oder auch eine Pipette über ca. 1 kg Futter (Ganzjahres-Produkt)
- bei Atemwegs-Problemen 1 Tropfen pur in den Rachen über 2-3 Tage, in den meisten Fällen braucht man kein Antibiotika einsetzen!
- viele Züchter geben 1 Tropfen pur in den Rachen am Einsatztag. Das macht Sinn, weil gerade am Anfang der Reisezeit Mai/Juni und teils Juli die meisten Blütenpollen unterwegs sind, das belastet Mensch und Tier und reizt zusätzlich die Atemwege. Ansonsten i.,d. Reisezeit Montag und Dienstag ins Trinkwasser, damit sich die Atemwege wieder erholen können. Einige Züchter geben Phytobronchial einen Tag vor dem Einsetzen 3 Pipetten übers Futter!

5. Wasser oder Futter ansäuern, 1-2x in der Woche, darüber brauchen wir nicht zu reden! Bitte nicht öfters, da die Säure sonst den Knochenbau (besonders bei Jungtauben) angreift und den Kalk entzieht. Ebenso kann passieren, daß das Gefieder stumpf wird.

6. Tägliche Bezugsstunde, hier wird mit den Tieren gespielt und dabei "Leckerle" wie z.B. Erdnüsse verteilt!

7.) im Brieftaubensport ist es sehr wichtig, die Tauben an ihre zukünftigen Aufgaben "heranzuführen", Futter und Wasser oder auch Beiprodukte reichen schon lange nicht mehr aus!

Wir legen Euch sehr ans Herz, daß die nötigen Bestandskontrollen rechtzeitig vor der Zucht, vor der Alt- und Jungtierreise sehr wichtig sind. Wenn der Bestand erkrankt ist, müssen medizinische Produkte auf Anweisung des Tierarztes gegeben werden.

Wenn die Tiere "sauber" sind, habt Ihr mit den vorgenannten Produkten hervorragende Mittel, bei konsequenter Verabreichung, Eure Tauben gesund, stabil und belastbar zu erhalten. Dazu empfehlen wir unseren Kräutermix, jetzt mit Cistus Incanus, Regenerativ (Mineralerde) zum Abbinden des Futters, je nach Situation, feuchten wir unser Futter mit Moorkonzentrat oder Ölen an!
Bei uns funktioniert das seit Jahren hervorragend. Probiert es aus, bei Rückfragen über Details und Feinheiten, jederzeit!

Beratung und Verkauf: Tel. 09199 696801 oder per e-mail: info@taubensport-Steger.de

In diesem Sinne, Eure Irene Steger

„viele neue Erkenntnisse auf der Olympiade 2015 in Budapest!“

        Weitere Informationen folgen! Wir freuten uns, Teilnehmer des

        Frankenland-Derby`s an unserem Stand begrüßen zu dürfen!



 

14.08.2017 | 09:39 Uhr
Einsatz 3. Trainingsflug 65 km

08.08.2017 | 09:15 Uhr
Einsatz zum 2. Trainingsflug über 50 km

04.08.2017 | 09:49 Uhr
Einsatz zum Trainingsflug über 30 km

25.05.2017 | 16:35 Uhr
AS-Tauben-Auswertung veröffentlicht

25.05.2017 | 11:05 Uhr
Auflaßzeit Endflug Alzey 9.30 Uhr

 Dieses Rennen wird
unterstützt von:
Motz Computer
D-37671 Höxter
Telefon 0 52 71/97 04 0
Telefax 0 52 71/97 04 94
e-mail: info@motz.de
 
 

Helmut Petri
  
 
 Urkunden und mehr ...
Taubenshop24.de
93173 Wenzenbach
Tel. 09407-90844
Fax: 09407 - 90845
e-mail:
info@taubenshop24.de

 
 




Alle diese Artikel finden Sie im TAUBENSHOP24


Alfacounter